text.accessibility.skipToContent text.accessibility.skipToNavigation
Jetzt shoppen, mit Klarna nachträglich bezahlen
Über 50.000 Fünf-Sterne- Produktbewertungen
Kostenloser Versand für Bestellungen über 45,00 €.

5 Anwendungstipps für Whey Essential

Jedes Fitness- und Gesundheitsziel erfordert eine entsprechende Ernährung, daher öffnen wir allen die Welt der Ergänzungsmittel für Leistung und Lifestyle. Wir haben hart daran gearbeitet, Whey Essential zu entwickeln, unser schnellst verfügbares, vielseitigstes und praktischstes Proteinpulver überhaupt. In unserem aktuellen Blog Post − Alles über Whey Essential − erklärten wir, warum dieses Produkt mehr als „nur ein anderes Proteinpulver“ ist. Wir wollen jetzt seine einzigartigen und überraschenden Möglichkeiten näher erläutern. Von klassischen Proteinshakes bis zu leckerem Proteinbrot und vielem mehr, mit diesen leichten Rezepten für süße und herzhafte Gelüste bleiben keine Wünsche offen.


In Smoothie Bowls mischen 


Smoothie Bowls sind aus vielerlei Gründen beliebt. Sie sind voller Früchte, lassen sich superleicht zubereiten und auf viele Arten mit anderen Zutaten variieren. Mit nur einem Löffel Whey Essential in deinem Mix erhältst du 18-21 g Protein, um deine Muskeln aufzubauen und zu erhalten. Hier ist eines unserer Lieblingsrezepte für Smoothie Bowls:

Zutaten für eine Smoothie Bowl:

  • 1 Löffel Whey Essential in deinem Lieblingsgeschmack
  • 200 ml Milch deiner Wahl
  • 150 g gefrorene Beeren 
  • Handvoll frische Früchte 
  • 1 EL Omega Seed Mix 


Zubereitung:


Whey Essential, Milch und gefrorene Beeren in einem Mixer fein pürieren und in deine Lieblingsschale geben. Als Nächstes bringst du deine innere Instagram-Seite zum Ausdruck und dekorierst die Smoothie Bowl mit frischen Früchten und Omega Seed Mix. Oder einfach mit Toppings bestreuen und die Bowl so genießen. Einfacher geht es nicht. 


Für deine Cutting-Phase


Einsteiger beim Cutting (Abnehmen und dabei so viel Muskelmasse behalten wie möglich) können hier mehr darüber lesen. Im Grunde geht es darum, die Proteinzufuhr zu erhöhen, während die Aufnahme von Kohlenhydraten und Kalorien reduziert wird. Das Großartige an Whey Essential ist, dass es Protein auf einfache und praktische Weise liefert. Einfach einen Löffel mit 250 ml Wasser mischen und schon hast du einen Shake mit bis zu 21 g Protein. Zudem ist es zuckerarm und hat nur 100 Kalorien. Ein Shot Espresso zum morgendlichen Shake sorgt für einen extra-kalorienarmen Kick.


Zum Aufpeppen fürs Bulking


Wenn du in einer Bulking-Phase deinen Proteinshake mit ein paar extra Kalorien aufpeppen möchtest, gibt es jede Menge leckere Möglichkeiten. Das klappt mit unseren Lieblings-Bulking-Zutaten für deinen Shake:

 

  • 1 Esslöffel Natural Peanut Butter bietet zusätzliche 125 Kalorien. Whey Essential Banane ist unser Top-Match für Erdnussbutter. Die Geschmackssorten passen perfekt zusammen, genau wie Erdnussbutter und Marmelade. 
  • Ein Klacks Whey Choco in deinem Whey Essential Shake stillt blitzschnell deine Schokoladengelüste. Auch wenn Makronährstoffe dich beim Bulking vielleicht nicht so interessieren, ist es doch gut zu wissen, dass dieser Brotaufstrich eine zuckerarme Proteinquelle ist. 
  • Etwa ein Fünftel von Pure Kokos besteht aus Ballaststoffen. So fügst du deinem Shake superleicht Ballaststoffe und Kalorien hinzu und verleihst ihm auch auch eine einzigartige und leckere Textur.


Proteinkick für deine Pancakes


Pancakes sind einfach großartig zum Frühstück. Aber sie sind natürlich ebenso lecker als Mittag- oder Abendessen oder Dessert. Du kannst sie mit süßen oder herzhaften Toppings variieren, wobei wir Whey Essential Natural empfehlen, wenn du keinen intensiv süßen Pancake-Teig magst, vor allem bei herzhaften Toppings wie Eier, Schinken und Spinat.


Zutaten für zwei Pancakes:

 

Zubereitung:

 

  1. Das Eiweiß vom Eigelb trennen. Das Eiweiß schlagen bis sich ein leicht steifer Eischnee bildet.
  2. Alle anderen Zutaten, auch das Eigelb in einer anderen Schüssel vermischen. 
  3. Den Eischnee sanft unter die Mischung heben. 
  4. Eine Pfanne mit Smart Cooking Spray einsprühen und die Pancakes bei mittlerer Hitze backen, bis sie goldbraun sind.

Brot ganz selberbacken


Es geht nichts über den Geruch von selbstgebackenem Brot. Der Gedanke, Brot ganz selber zu backen, hört sich vielleicht schwierig an, aber mit unserem Protein-Kürbisbrot kann nichts schiefgehen. Du solltest auch ein herzhaftes Protein-Rezept in deinem Repertoire haben, als Alternative zu den meist süßeren Rezepten. Natürlich kannst du auch zwischen süßen oder herzhaften Toppings wählen − oder ein Mix aus Beidem.

Zutaten für einen Laib Protein-Kürbisbrot:

 

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Backform mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rosinen in einer Schüssel mit warmem Wasser einweichen lassen.
  3. Die Kürbiswürfel mit etwas Wasser in einen Topf geben. Bei niedriger Hitze auftauen lassen.
  4. Die Kürbiswürfel aus dem Topf nehmen und in einem Mixer pürieren.
  5. Haferflocken, Mandelmehl, Lebkuchen-Gewürz, Whey Perfection, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und alles mit einem Schneebesen gut verrühren.
  6. Kürbispüree und Eier zur Haferflocken-Mandel-Mischung dazugeben. Alles miteinander verrühren.
  7. Die Rosinen abtropfen lassen und mit der Hälfte der Kürbiskerne zum Teig geben.
  8. Den Teig in die ausgelegte Backform geben und mit der anderen Hälfte der Kürbiskerne bestreuen.
  9. Das Brot 30-35 Minuten lang backen oder bis es oben goldbraun wird und in der Mitte durchgegart ist. 

Kannst du dir weitere Wege vorstellen, um deine Reise mit Whey Essential zu beflügeln? Teile deine Rezepte mit uns und unserer Community auf unseren Social Media Kanälen und halte uns auf dem Laufenden. Wir können es kaum erwarten, dich dort zu sehen. Jetzt geht‘s erstmal ab in die Küche, um zusammen loszulegen!