text.accessibility.skipToContent text.accessibility.skipToNavigation
Jetzt shoppen, mit Klarna nachträglich bezahlen
Über 50.000 Fünf-Sterne- Produktbewertungen
Kostenloser Versand für Bestellungen über 40,00 €.

Tipps und Tricks für Workouts im Urlaub

Es ist Sommer. Die Sonne scheint. Die Leute auf der Straße (oder im Fitnessstudio) lächeln dich öfter an, und jeder sieht gut aus und fühlt sich in Bestform. Dazu kommt die Urlaubssaison, was dir Gelegenheit bietet, eine Pause von der üblichen Workout-Routine einzulegen. Warum ins Fitnessstudio im Hotel gehen, wenn du etwas Neues, Aufregendes und Lustiges erleben kannst. Hier sind 3 Ideen, um im Urlaub weiter zu trainieren, auch wenn du dich lieber zurückzulehnen, entspannen und die Sonne zu genießen möchtest. Dazu gibt es einfache Tipps, um das, wofür du das ganze Jahr hart gearbeitet hast, mühelos beizubehalten, sowie, welche Snacks für unterwegs in deinem Koffer nicht fehlen sollten, wo auch immer dich deine Reise in diesem Sommer hinführt.


Erfrischendes Schwimmtraining im Urlaub

Um auf Reisen gesund und fit zu bleiben, erweist sich Schwimmen als großartiger Allround-Sport, da viele verschiedene Bereiche des Körpers und zugleich die Ausdauer trainiert werden. Zudem beruhigt die rhythmische Atmung das zentrale Nervensystem und versorgt den Körper mit Sauerstoff, der die Muskeln stärkt. Schwimmen bietet viele gesundheitliche Vorteile und ist ein herrliches Training vor allem in wärmeren Klimazonen. Es gibt nichts Schöneres, als in einem völlig leeren Pool zu schwimmen. Versuche daher Zeiten zu finden, in denen der Hotel- oder Apartment-Pool ruhig ist und genieße es. Das kann bedeuten, erst später am Abend zu schwimmen, bevor du ausgehst, oder bereits sehr früh am Morgen, wenn noch niemand wach ist.


Als guter Schwimmer lässt das Schwimmen im Meer deinen Puls sicher höher schlagen, als du es vielleicht erwartest. Schwimmen im Meer ist völlig anders als im Pool, da du dich den Wellen, Strömungen, Gezeiten und dem Wetter stellst. Die British Swim School schätzt, dass die Menge der im Pool verbrannten Kalorien etwa 272 pro Stunde beträgt, im Vergleich zu über 400 Kalorien im See oder Meer (abhängig von Schwimmstil, Anstrengung und Gewicht etc.). Gegen landeinwärts kommende Wellen hinauszuschwimmen, ist schon eine große Herausforderung. Im tieferen Wasser kannst du dich vom Salzwasser treiben lassen und parallel zur Küste schwimmen. Nachdem du die Aussicht auf das ferne Land oder die Boote weiter draußen im Meer genossen hast, macht es vielleicht Spaß, etwas Bodysurfing zurück zum Strand trainieren. Wenn du zwar gerne im Meer bist, aber lieber in Strandnähe bleiben willst, geh nur bis zu den Hüften hinein und dann an der Küste entlang. Gegen Wasser und Wellen anzukommen und dabei dein Gleichgewicht zu halten, ist nicht so leicht wie es aussieht!


Ein paar Punkte solltest du beachten, auch wenn du gerne im offenen Meer schwimmst: nicht hinausschwimmen, ohne jemandem Bescheid zu geben, Zeiten vermeiden, in denen niemand am Strand ist, dich über Gezeiten und Strömungen informieren, um sicherzugehen, dass es nicht gefährlich ist, zwischen Flaggen oder in ausgewiesenen Bereichen sowie zu Zeiten schwimmen, in denen Rettungsschwimmer im Einsatz sind. Wenn es keinen Rettungsschwimmer gibt, solltest du jemanden mitnehmen, der dich beim Schwimmen beobachtet.


Snacks zum Schwimmen, die im Urlaub nicht fehlen sollten

Schwimmen ist ein Sport, für den viel Energie erforderlich ist, da viele verschiedene Muskeln zugleich trainiert werden. Mindestens eine halbe Stunde vorher etwas essen, wenn du zum Schwimmen in den Pool oder ins Meer gehst, aber nichts zu Schweres, um Krämpfe zu vermeiden. Wir empfehlen dir, ein paar gesunde Snacks wie diese Smart Chips einzupacken. Diese gesunde Alternative zu klassischen Chips ist reich an Eiweiß und Ballaststoffen und enthält zudem weniger Fett. Proteinriegel sind dir lieber, aber du befürchtest, dass die Schokolade in deiner Tasche schmelzen könnte? Dieser Clean Protein Bar ist ein toller Snack, bei dem der Fokus auf den mehr als 20 Gramm hochwertigem Protein liegt und nicht auf der extra Schokoglasur oder der Karamellschicht. Es ist zwar verständlich, dass der Fokus auf den Proteinen liegt, gesunde Fette und Kohlenhydrate können jedoch die Ausdauerleistung beim Schwimmen erheblich unterstützen. Unser Bio-Protein Snack Mix aus Sojabohnen, Sonnenblumen- und Kürbiskernen liefert dir alle drei Makros auf einmal. Außerdem sind diese Bio-Zutaten von Natur aus reich an Magnesium, Zink und Eisen und tragen so ebenfalls zu einer normalen Muskelfunktion bei.


Abwechslung mit einigen extremen Urlaub-Workouts 

Wenn du nicht zu den Leuten gehörst, die den ganzen Tag am Pool sitzen und relaxen, ist es vielleicht eine tolle Idee zu sehen, was es in der Nähe für spannende Aktivitäten gibt. Du musst nicht unbedingt extreme Sportarten machen, um dein Fitness-Level zu halten − aber wenn du Lust auf Abenteuer hast, dann los. Von Kitesurfen bis zu Beach-Volleyball, Canyoning, Klippenspringen, Kajaktouren und mehr – es gibt viele Möglichkeiten, sich auszuprobieren. Diese Sportarten verlangen von deinem Körper alles ab, da kannst du gut die Kalorien vom großen Frühstücksbuffet im Hotel verbrennen. Sie können auch gefährlich sein, also am besten immer in einer Gruppe an Kursen mit einem professionellen Lehrer oder Guide teilnehmen. Mit etwas Recherche und Buchungen vorab kannst du dir einen Platz dafür sichern. Wenn du dich noch nicht entschieden hast, wohin es gehen soll, und etwas Inspiration gebrauchen kannst, sieh dir 6 einzigartige Reiseziele für einen aktiven Urlaub an


Snacks für Sport im Sommer, die im Koffer nicht fehlen sollten

Wenn du im Urlaub Sport treibst, solltest du viel Flüssigkeit und Energie zu dir nehmen. Dies gilt insbesondere für Extremsportarten, bei denen du viel mehr Energie als normal verbrauchst. Wir empfehlen dir, ein paar Vegan Protein Drink To-Go-Getränke und vielleicht auch Rocket Fuel Energy Bars einzupacken, um schnell neue Energie zu tanken. Es ist gut, wenn du im Fall der Fälle etwas Bewährtes zur Hand hast.


Baue Tanzen und Yoga in deine Workout-Routine im Urlaub ein

Eine Yogamatte ist mit Sicherheit eines der besten Trainingsequipments für den Urlaub! Yoga kann man fast überall machen – rolle einfach deine Matte aus und lege los. Alternativ kannst du dir den perfekten Platz am Strand suchen und bei Sonnenaufgang oder -untergang deine Posen einnehmen. Auch wenn Bodybuilding oder Ausdauerlauf eher dein Ding sind, ist Yoga ein gutes Training, da es die Beweglichkeit der Gelenke und die Flexibilität aufrechterhält und zur allgemeinen Geschmeidigkeit beiträgt. Dafür wird dir dein Körper mit zunehmendem Alter dankbar sein. Je früher du damit beginnst, desto leichter ist es, im Leben beweglich zu bleiben. 


Um etwas Schwung hineinzubringen, kannst du auch Tanzkurse besuchen. Es gibt sie überall auf der Welt. Wie wäre es mit Tango auf Malta? Mit einer halben Stunde Aerobic-Dance, wie zum Beispiel Zumba, kannst du bis zu 300 Kalorien verbrennen. Melde dich am besten schon vor deiner Abreise für einen Kurs an, damit du motiviert bleibst und auch wirklich daran teilnimmst. Du kannst auch ein paar Gewichtsmanschetten für eine noch herausforderndere Routine einpacken (solange dein Koffer damit nicht zu schwer wird!).


Snacks zum Tanzen und Dehnen, die in deinem Koffer nicht fehlen sollten

Wir empfehlen Optimum Nutrition's Fruit&Nut Protein Crisp Bar und unseren Body&Fit Smart Protein Drink einzupacken, um so lange zu trainieren, wie du willst, ohne dass dein Magen knurrt. Dieser Isotonic Sports Drink ist eine gute Wahl, um in heißen oder tropischen Ländern für ausreichend Flüssigkeitszufuhr zu sorgen.

Viele Länder bieten auch flexible Fitnessmitgliedschaften für Reisende an. Wenn du in deinem Urlaub doch lieber dein Fitnessprogramm durchziehst, findest du leicht ein Gym, sei es im Hotel, eine flexible Mitgliedschaft im örtlichen Fitnessstudio oder sogar ein Outdoor-Gym in einem Park. Und auch hier ist etwas Recherche vorab ratsam. Genieße deinen Sommerurlaub und denke vor allem daran, neben dem Sport auch ausreichend zu entspannen, damit du voller Energie zurückkehrst − bereit, um die nächsten Monate deine Gesundheits- und Fitness-Ziele mit gebührender Motivation in Angriff zu nehmen.