text.skipToContent text.skipToNavigation
Jetzt shoppen, mit Klarna nachträglich bezahlen
Aufgrund des höheren Bestellvolumens am Black Friday kann es zu Lieferverzögerungen kommen.
Kostenloser Versand für Bestellungen über 30,00 €.

Selbstgemachte vegane Protein-Falafel mit veganer Joghurtsauce

Zutaten

Zutaten für die veganen Falafel

  • 200 g abgetropfte Kichererbsen
  • 1 große Handvoll Spinat
  • 1/2 EL Limettensaft
  • 1/2 weiße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 frische rote Paprika
  • 1 EL frische Petersilie, gehackt
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Paprika
  • 30 g Body&Fit Pure Mandelmehl
  • 1 EL Sesamöl

Für die vegane Joghurtsauce

  • 200 g Body&Fit Pure Cashewnüsse
  • 1/2 Gurke
  • 1 TL gehackte frische Minze
  • 1 TL gehackte frische Petersilie
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Olivenöl
  • Meersalz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Falafel sind bei Veganern und Nicht-Veganern gleichermaßen beliebt und eignen sich hervorragend als Snack oder zum Mittag- oder Abendessen. Du kannst Falafel mit vielen verschiedenen Saucen kombinieren und auf verschiedene Arten servieren, je nachdem, wie du sie essen möchtest. Wir alle haben unterwegs schon einmal fertige Falafel gegessen – aber warum nicht selbst welche machen? Dieses Rezept ist eine schnelle, gesunde und ganz einfache Möglichkeit, deine eigenen Falafel zu machen. Außerdem sorgt das Mandelmehl im Vergleich zu anderen Mehlsorten für einen extra Proteinkick. 

  1. Die Cashewnüsse 15 Minuten lang in leicht gesalzenem Wasser kochen. Anschließend alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und 1–3 Minuten lang mixen.
  2. Mit einem Esslöffel eine Portion herausnehmen und mit den Händen zu einer Kugel formen. Auf einen Teller legen. Diesen Schritt wiederholen, bis die gesamte Masse aufgebraucht ist.
  3. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen etwa 15 Minuten lang braten, dabei regelmäßig wenden, damit sie von allen Seiten knusprig werden. Alternativ kannst du sie auch mit etwas Öl beträufeln und im Ofen backen.
  4. Wenn sie frittiert sind, auf ein Küchentuch legen, um überschüssiges Öl zu entfernen. Anschließend 10 Minuten lang abkühlen lassen. Wenn sie gebacken sind, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. 
  5. Alle Zutaten für die Sauce in einer Schüssel vermischen.
  6. Serviere die Falafelbällchen mit einem schönen frischen Salat deiner Wahl und gib die vegane Joghurtsauce darüber.

TIPPS UND TRICKS

Wie schon erwähnt, sind sie sehr vielseitig. Daher an dieser Stelle ein paar Abwandlungsmöglichkeiten. Du kannst die Falafelbällchen auch mit grünem Erbsenprotein zubereiten, indem du das Body&Fit Pure Mandelmehl ganz oder teilweise durch Body&Fit Pea Protein ersetzt.Wenn du mehr Hunger hast, kannst du den Salat für ein Sandwich verwenden. Nimm ein Pitabrot, fülle es mit deinen Falafel, dem Salat und der Sauce oder mache einen Wrap daraus, indem du noch einen Spritzer deiner Sauce zu deinem Body&Fit Smart Wrap hinzugibst.