text.accessibility.skipToContent text.accessibility.skipToNavigation
Jetzt shoppen, mit Klarna nachträglich bezahlen
Vor 22.00 Uhr bestellt, noch heute versendet
Kostenloser Versand für Bestellungen über 45,00 €.

Die perfekte süße Snackplatte

Zubereitung

So gelingt mit wenig Aufwand leckeres Fingerfood. Diese raffinierte Kaltplatte wird bestimmt zum zentralen Anlaufpunkt deiner Party oder Filmnacht. Und das Beste daran? Du musst gar nichts kochen. Lade einfach ein paar Freunde ein und setzt euch zusammen, um diese süße Variante des trendigen Charcuterie-Bretts zu genießen, mit all deinen Lieblingssnacks von Body&Fit. Du kannst natürlich alles wählen, was du und deine Freunde mögen, aber wir geben dir eine Auswahl unserer Favoriten als Inspiration.
 

  1. Nimm dir ein großes Schneide- oder Servierbrett und ein paar kleinere Schüsseln. Gib einige deiner Snacks (wie etwas das Smart Popcorn, die Crunchy Chickpeas oder das Whey Choco) in die Schüsseln und stelle sie auf das Brett. Richte die weiteren Snacks auf dem Brett an. Das war‘s!

Tipps & Tricks:

  • Wie versprochen ist kein Kochen notwendig, aber wenn du zum ersten Mal eine kalte Platte anrichtest, musst du vielleicht ein wenig mit der Anordnung der Snacks experimentieren.
  • Versuche, dich an den Formen der Schüsseln zu orientieren. Du kannst beispielsweise Kekse in einem Kreis um sie herum anordnen. 
  • Spiele mit Farben auf deinem Brett. Sorge dafür, dass auf jedem Bereich des Bretts etwas Obst liegt, das für Farbakzente sorgt. 
  • Dicht belegte Bretter sehen meist am besten aus. Sorge also dafür, dass leere Stellen mit kleineren Snacks wie Coconut Cubes oder Blaubeeren aufgefüllt werden. Hier gilt: Mehr ist mehr. 
  • Verwende auch kleine Schälchen und Teller. Das Whey Choco sieht beispielsweise prima auf einem kleinen Teller aus und lässt sich so auch gut dippen.