1. GLEICHE DEINE ERNÄHRUNG MIT DEN RICHTIGEN SNACKS AUS



Iss regelmäßig und achte bei deiner Ernährung auf Vollwertprodukte und ausgewogene, natürliche Snacks. Das Weglassen von Mahlzeiten führt zu einem Hungergefühl, was wiederum zu ungesunden Fressattacken führt.

2. ERGÄNZE DEINE ERNÄHRUNG MIT MULTIVITAMINEN


​​​​​​​
​​​​​​​Achte darauf, dass auch dein Vitamin- und Mineralstoffhaushalt in Top-Form sind. Ein Absinken des Vitaminhaushaltes kann sich auf deinen Energiehaushalt und deine Gesundheit auswirken, daher helfen clevere Ergänzungsmittel dabei, deine Ziele zu erreichen.

3. BLEIB AKTIV UND UNTERSTÜTZE DEINE WORKOUTS MIT PROTEINEN



​​​​​​​Halte dich an eine gleichmäßige Workout-Routine und trainiere regelmäßig, um deinen Endorphinhaushalt hoch zu halten. Achte auf ausreichend Flüssigkeit und trink nach dem Workout einen Proteinshake, um deine hart arbeitenden Muskeln zu versorgen.

4. SORGE FÜR AUSREICHEND SCHLAF



​​​​​​​
Wenn du Probleme hast, auf die empfohlenen 7–9 Stunden Schlaf pro Nacht zu kommen, dann versuche, deine Schlafenszeit schrittweise um 15 Minuten zu erhöhen, oder nimm einen natürlichen Vorläufer von Serotonin ein.

GESUNDHEITSPRODUKTE NACH KATEGORIEN

​​​​​​​

Halte deinen Zuckerhaushalt konstant und iss clevere, gesunde Snacks, um deinen Energiehaushalt den ganzen Tag lang zu unterstützen.

Stelle eine ausgewogene Vitaminzufuhr mit einer Auswahl an Ergänzungsmitteln sicher, die zahlreiche gesundheitliche Bedürfnisse und Ziele unterstützen.

Unterstütze deine aktiven Routinen mit einer vollständigen Proteinversorgung, die sowohl deine Muskeln als auch deine Ernährungsbedürfnisse unterstützt.

Fülle deinen natürlichen Mineralienhaushal mit einer Reihe von Substanzen auf, die wichtig für gesunde Knochen, Hormone und deine allgemeine Gesundheit sind.

DE_FAQ_INTRO_HEADER_desktop_666x682.png

Was ist der Unterschied zwischen Vitaminen und Mineralien?


​​​​​​​Dein Körper braucht sowohl Vitamine als auch Mineralien, um zu funktionieren. Während jedoch Vitamine organische Verbindungen sind, also von Pflanzen oder Tieren stammen, sind Mineralien anorganische Verbindungen, die der Körper aus der Erde oder dem Wasser bezieht.

Woher weiß ich, welche Ergänzungsmittel die richtigen für mich sind?


​​​​​​​Die Bestimmung der richtigen Ergänzungsmittel fängt mit dem Verständnis für dein Ernährungsmuster an. Um eventuelle Nährstoffmängel zu vermeiden, entscheiden sich viele für die tägliche Ergänzung ihrer Ernährung durch Multivitamine. Wenn du dir wegen eines Nährstoffmangels Sorgen machst und die Ursachen dafür erfahren möchtest, solltest du deinen Arzt konsultieren.

GESUNDHEIT BESTSELLER

​​​​​​​