text.skipToContent text.skipToNavigation
Jetzt shoppen, mit Klarna nachträglich bezahlen
Geschenk bei Bestellungen über 40€
Kostenloser Versand für Bestellungen über 30,00 €.

Ein Guide für Fitnessvorsätze für das neue Jahr und wie du sie das ganze Jahr durchziehst  

An Silvester geht es darum, den Neuanfang zu feiern, die Auszeit vom Alltag zu genießen und mit Freunden und Familie die Korken knallen zu lassen. Wenn der Spaß vorbei ist, gibt es oft kein Entkommen vor den berühmt-berüchtigten Neujahrsvorsätzen. Natürlich können sie dir dabei helfen, deine Ziele umzusetzen, aber oft sind sie unrealistisch und schon im Februar wieder vergessen. In diesem Blog gehen wir der Frage nach, warum unsere Neujahrsvorsätze oft scheitern und geben dir einige nützliche Tipps und Tricks, wie du dafür sorgen kannst, dass dir das 2022 nicht passiert. Was ist der Unterschied zwischen extrinsischer und intrinsischer Motivation? Wie kannst du eine effektivere und langfristigere Form Form der Motivation finden? Was ist die richtige Balance zwischen herausfordernden und realistischen Aufgaben? Lese weiter, um Antworten auf diese Fragen zu erhalten und um herauszufinden, wie du deinen Fitnessvorsätzen für das neue Jahr treu bleiben kannst, sodass einem gesunden, erfolgreichen und glücklichen Jahr 2022 nichts im Wege steht.


Es liegt in unserer Natur, gute Vorsätze für das neue Jahr zu fassen (und diese nicht einzuhalten) 


Am Jahresanfang ist der Wunsch, etwas zum Positiven zu verändern, besonders hoch. Es ist einfach menschlich, sich zu Beginn einer neuen Woche, eines neuen Monats oder eines neuen Jahres Ziele zu setzen. Zu den beliebten Fitnessvorsätzen für das neue Jahr zählen Abnehmen, gesunde Ernährung oder die Einhaltung des Trainingsplans. Menschen, die Neujahrsvorsätzen kritisch gegenüberstehen, sind jedoch der Meinung, dass es keinen Sinn macht, bis zum 1. Januar zu warten, um seine Ziele in Angriff zu nehmen. Wenn du wirklich etwas in deinem Leben ändern möchtest, dann solltest du es einfach tun, egal zu welcher Jahreszeit. Auch Überkompensation ist ein Thema. Wenn du dir vorgenommen hast, ab Neujahr gesund zu essen, besteht die Gefahr, dass du in den letzten Wochen des alten Jahres etwas über die Stränge schlägst. Natürlich spricht nichts dagegen, wenn du dich in Weihnachtsstimmung bringst, du kannst aber auch die Motivationskraft nutzen, die das neue Jahr für deine Gesundheits- und Fitnessziele mit sich bringt. 


Warum scheitern die meisten Neujahrsvorsätze?


Wenn wir zu Neujahr so motiviert sind, warum scheitern dann so viele Vorsätze? Die Antwort hängt zwar von unseren individuellen Stärken und Schwächen ab, aber es gibt einige Fehler, die wir alle machen. Hier sind die häufigsten Fehler und wir geben dir Tipps, wie du sie vermeiden kannst:


Fehler 1: Deine Motivation ist extrinsisch


Extrinsische Motivation bezieht sich auf Verhaltensweisen, die durch externe Anerkennung unterstützt werden. Möchtest du dich gesünder ernähren, Muskeln aufbauen oder abnehmen, um Lob, Respekt oder Aufmerksamkeit von anderen zu bekommen? Oder möchtest du abnehmen, um gesünder zu leben und sich rundum wohlzufühlen? Wenn dein Ziel diese intrinsischen psychologischen Bedürfnisse nicht erfüllt, solltest du dir vielleicht noch einmal überlegen, ob du es wirklich angehen willst. Ein Ziel zu verfolgen, das auf extrinsischer Motivation basiert, ist weder gesund noch machbar. 


Lösung: Investiere nur Zeit und Energie in Ziele, denen eine intrinsische Motivation zugrunde liegt


Suche dir einen Vorsatz aus, der dir persönlich etwas bedeutet. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du eine intrinsische Motivation für etwas hast, denke an deine Leidenschaften. Was interessiert dich? Wie drückst du dich gerne aus? Und vor allem: Was machst dir Spaß? Versuche bei deinen Neujahrsvorsätzen mindestens einen dieser Punkte zu berücksichtigen, wenn nicht sogar alle. 


Fehler 2: Deine Neujahrsvorsätze sind nicht SMART


Wenn du einen Neujahrsvorsatz fasst, der nicht spezifisch, messbar, ausführbar, relevant und terminbezogen ist, wird es dir schwer fallen, ihn durchzuziehen. 


Lösung: Sorge dafür, dass deine Neujahrsvorsätze SMART sind


Bist du jemand, der von Anfang an super motiviert ist und sein Ziel am liebsten sofort erreichen möchte? Motivation ist toll, du solltest dir jedoch die Zeit nehmen, dein Ziel erst einmal richtig zu formulieren. In ihrem aktuellen Blogbeitrag – Bleib deinem #FINDYOURFIT Weg treu – spricht Body&Fit Botschafterin, Personal Trainerin und Online-Fitness-Coach Shelly Wubbe über die Bedeutung und das Umsetzen von SMART-Zielen. Lies ihn dir durch und versuche, diese Methode bei der Planung deiner Neujahrsvorsätze anzuwenden!


Fehler 3: Du versuchst zu sprinten


Du möchtest gleich volle Pulle ins neue Jahr starten. Das ist super, aber verausgabe dich nicht schon am 1. Januar, sodass du bereits am nächsten Tag keine Lust mehr hast. Achte darauf, dass du dir einen realistischen Zeitrahmen für deinen Vorsatz setzt. Du darfst dich ruhig herausfordern, aber es muss auch realistisch bleiben. Wenn du beispielsweise pro Woche 4 Kilo abnehmen (oder zunehmen) möchtest, ist dieses Ziel weder realistisch noch gesund. 


Lösung: Laufe einen Marathon


Nein, wir wollen nicht, dass du dieses Jahr 42,195 km läufst, sondern dass du deine Vorsätze eher wie einen Marathon anstelle eines Sprints angehst. Wenn du größere Ziele in kleinere, realistischere Ziele unterteilst, die du Monat für Monat erreichen kannst, fällt es dir leichter. Außerdem macht es mehr Spaß, an deinen neu gesetzten Zielen festzuhalten.


Fehler 4: Du machst keine Gewohnheiten daraus


Du hast dein Ziel erreicht? Gut! Aber wie geht es weiter? Vielleicht hast du die gewünschten 5 Kilo abgenommen, aber du dir keine neuen Gewohnheiten zugelegt hast, wird es dir schwer fallen, das Gewicht zu halten oder dir für den Rest des Jahres noch anspruchsvollere Ziele zu setzen. 


Lösung: Sorge dafür, dass deine Neujahrsvorsätze zur Gewohnheit werden 


Um Gewohnheiten zu verinnerlichen, ist es wichtig, dass du weißt, wie Gewohnheiten in deinem Gehirn funktionieren. Wir wissen alle, was eine Gewohnheit ist (es ist keine Schande zuzugeben, dass wir alle gute und schlechte haben). Wie wird jedoch etwas zu einer Gewohnheit? Ist es möglich, sich nicht mehr auf die Willenskraft zu verlassen, sondern dem Gehirn die Arbeit zu überlassen? In ihrem optimale Gesundheits- und Fitnessgewohnheiten befasst sich Shelly Wubbe auch mit diesen und weiteren Fragen. Viel Spaß beim Lesen und überlege dir, wie du aus deinen Fitnessvorsätzen für das neue Jahr tolle Gewohnheiten machen kannst. 


Ist es okay, keine Fitnessvorsätzen für das neue Jahr zu haben? 


Für viele ist es eine Tradition, beim Silvesteressen mit Freunden und Familie über die Ziele für das nächste Jahr zu sprechen. Das kann motivierend und inspirierend sein. Schließlich sind das die Menschen, die dir helfen werden, deine Ziele zu erreichen, indem sie dich beispielsweise beim Laufen begleiten oder dir die emotionale Unterstützung geben, die du für eine gesunde Ernährung brauchst. Es ist auch in Ordnung, wenn du deine Vorsätze für dich behalten möchtest oder… wenn du gar keine Neujahrsvorsätze hast. Wenn du mit deinem Lebens zufrieden oder einfach nicht der Typ bist, der seine Gewohnheiten über Nacht radikal ändert, gibt es keinen Grund, dich unter Druck zu setzen und dir etwas vorzunehmen, nur weil andere es tun. Denke daran: Auch wenn du der Meinung bist, dass du keine Ziele hast, ist es gut möglich, dass du unterbewusst doch welche hast. Der Mensch arbeitet immer auf irgendetwas hin, egal wie klein es ist. Vorsätze müssen auch nicht immer etwas mit Gesundheit oder Fitness zu tun haben. Vielleicht möchtest du gerne neue Menschen kennenlernen, neue Rezepte ausprobieren oder deine Großeltern öfter anrufen. Wenn du mehr Zeit brauchst, um herauszufinden, auf was du hinarbeiten möchtest, musst du dich durch das neue Jahr nicht unter Druck gesetzt fühlen. Nimm dir ruhig Zeit. 


Wie du deine Fitnessvorsätze für das neue Jahr in Angriff nehmen kannst


Hast du dir schon einmal alte Fotos von dir angeschaut und dir gewünscht, du hättest noch den Körper von damals? Wir möchten, dass du an deiner Einstellung arbeitest und dich wertschätzt – innerlich und äußerlich – und zwar jetzt. Auf diese Weise kannst du 2023 noch einmal zurückblicken und stolz darauf sein, wer du warst und was du alles geschafft hast. Nur weil du deine Ziele noch nicht erreicht hast, heißt das nicht, dass du DICH, so wie du bist, heute nicht wertschätzen solltest. 


Was sind die 3 wichtigsten Fitnessvorsätze für das neue Jahr und inwiefern kann Body&Fit dich inspirieren?


Wir haben eine Auswahl unserer Inhalte und Tipps aus dem vergangenen Jahr zu den gängigsten Neujahrsvorsätzen zusammengestellt und hoffen, dass sie dich für 2022 inspirieren und motivieren. Du kannst dir natürlich auch deine eigenen persönlichen Ziele setzen und sie mit den Ratschlägen aus unseren Blogs kombinieren!


Abnehmen


In Trainieren mit Shelly: Wie man auf gesunde Weise abnimmt legt Body&Fit Botschafterin, Personal Trainerin und Online-Fitness-Coach Shelly Wubbe die Mechanismen des Abnehmens dar und erklärt, wie man auf gesunde und nachhaltige Weise abnehmen kann. Entdecke unsere Lieblings-Body&Fit-Produkte zum Abnehmen – einschließlich Body&Fit Low Calorie Meal, Low Calorie Bar und Glucomannan – und erfahre, wie du Fett durch Muskeln ersetzt, was es mit der Energiebilanz auf sich hat und ob du Schokolade essen und trotzdem abnehmen kannst (Spoiler-Alarm: Ja, kannst du!). 


Muskelaufbau


Wusstest du, dass es verschiedene Körpertypen gibt und dass es für jeden einen eigenen Weg zum Muskelaufbau gibt? Body&Fit Ernährungsexperte, Personal Trainer und Gesundheits-Coach Jesper Rietmeijer erklärt das alles in seinem Leitfaden für Anfänger zum Bulking und Muskelaufbau. Um seine Ziele zu erreichen, verwendet Jesper Body&Fit Whey Isolate XP und Body&Fit Crazy Pre-Workout. Die Frage ist: Wird es diesen Winter ein Clean oder ein Dirty Bulk? 


Verbessere deine Einstellung


Hat dich der toxische Teufelskreis von Gewissensbissen rund ums Essen fest im Griff? Finde deinen Happy-Foodie-Fit mit Lisa, Body&Fit-Ernährungsberaterin und ganzheitlicher Ernährungscoach, und lass dich davon inspirieren, was sie zum Umdenken bewegt hat und wie sie eine positive Einstellung zum Essen entwickelt hat. Lies nach, wie ein typischer Tag im Leben einer ganzheitlichen Ernährungsberaterin aussieht und erfahre, welche Body&Fit Produkte Lisa verwendet, um gesund und glücklich zu bleiben. Body&Fit Natural Peanut Butter, Vegan Perfection Bar und unser Omega-3, Chia und Flaxseed Mix sind nur einige ihrer Favoriten. 


Mitte des Jahres befassen wir uns dann noch einmal mit deinen Neujahrsvorsätzen 


Keine Angst, du bist damit nicht alleine. Mitte des Jahres werden wir uns ansehen, wie es um deine Neujahrsvorsätze bestellt ist. Halte deinen Fortschritt fest und bleib dran. @bodyandfit_de. Wir sind für dich da, ganz gleich, ob du auf dem richtigen Weg bist, eine Extraportion Motivation brauchst oder deine Ziele bereits erreicht hast und zum Jahresende neue Herausforderungen suchst. 


Also, legen wir los … Denke realistisch, denke intrinsisch und denke SMART. In diesem neuen Jahr dreht sich alles um DICH und wir sind hier, um dir all die Inspiration und Motivation zu geben, die du brauchst, um deine Ziele auf deine ganz eigene Weise anzugehen. Wenn du dich noch nicht mit Trainingsplänen befasst hast, findest du auf unserer Workout-Seite die unterschiedlichsten Trainingspläne für zu Hause oder das Fitnessstudio. Mit vielen leckeren Rezepten, die speziell von unseren Ernährungsexperten zusammengestellt wurden, fällt die Regeneration viel einfacher. Wir von Body&Fit wünschen dir aber vor allem ein frohes und glückliches neues Fitnessjahr!

Empfohlene Produkte