text.skipToContent text.skipToNavigation
Jetzt shoppen, mit Klarna nachträglich bezahlen
Bis 16:00 Uhr bestellt, Versand am gleichen Tag
Gratis Standardlieferung ab 30,00 €
RISE STRONGER #IGNITEYOURFIT | MIT 25% RABATT* INS NEUE JAHR STARTEN 
+ Kostenlose Carb Killa Variety Box bei Bestellungen über 50 € | Code: GRENADEBF

Rainbow no-cheesecake (vegan)

Zutaten

Boden:

Füllung:

  • Kokosjoghurt, ungesüßt - 600 g

  • Obst oder Gemüse nach Wahl ( z.B. Ananas, Erdbeeren, Waldbeeren Melone, Spinat oder Himbeeren)

  • Agar Agar - 1 TL/ 2 g

  • Kokosblütensirup - 2-3 EL

Zubereitung

Überrasche deine Familie oder deine Freunde mit diesem unglaublichen vegan Rainbow Cheesecake! Wir geben zu, du musst ein wenig Geduld mitbringen, um ihn zu machen, aber das Ergebnis ist es mehr als Wert. Strahle in der Küche, wähle deine Lieblingsregenbogenfarben und mach dich an die Arbeit!

Extra Utensilien

Mixer oder Küchenmaschine

Zubereitung

Boden
1.    Weiche die Datteln kurz in warmem Wasser ein.
2.    Gib die Datteln in einen Mixer oder eine Küchenmaschine und mahle sie fein.
3.    Gib alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel und mische sie durch.
4.    Bedecke den Boden eines Ofenblechs mit dem Teig und drücke ihn an.
5.    Für einen knusprigeren Boden backst du ihn für 15 Minuten auf 180 Grad im vorgeheizten Ofen. Willst du lieber einen raw Cheesecake? Backe ihn dann ganz einfach nicht.
Füllung
1.    Gib 100 Gramm Kokosjoghurt mit Obst in der Farbe, mit der beginnen willst, in den Mixer.
2.    Mixe dies zu einer glatten Masse.
3.    Gib einen Teil des Kokosblütensirups hinzu, um die Füllung etwas süßer zu machen. Probiere pro Joghurt-Frucht-Schicht, ob sie auch süß genug ist. Manche Obstsorten sind weniger süß und können durchaus etwas mehr Sirup vertragen.
4.    Gib die Mischung in einen Topf und füge 1/6 TL Agar-Agar hinzu. Bring dies zum Kochen und bleib dabei zwischendurch mit einem Schneebesen durchzurühren.
5.    Nimm den Topf vom Herd und verteile die Mischung über den Boden vom Cheesecake.
6.    Wiederhole dies mit allen Schichten, wobei du nach jeder Schicht eine Pause machst, in welcher die Schicht im Kühlschrank aussteifen kann. Holst du ihn zu kurz wieder aus dem Kühlschrank, werden die Farben ineinander überlaufen.
7.    Lass den Cheesecake ein paar Stunden gut im Kühlschrank aussteifen und serviere ihn.

Tipps!

•    Möchtest du im Cheesecake lieber etwas mehr Proteine haben? Gib dann einen Messlöffel Vegan Protein oder Whey Perfection (nicht vegan) in den Joghurt.
•    Für eine nicht-vegane Variante ersetzt du den Kokosjoghurt ganz einfach durch Magerquark oder  griechischen Joghurt mit 0% Fett. Auch sehr lecker!